Ratgeber Baustellenhandy

Ratgeber Baustellenhandy

Finden Sie das Gerät, das zu Ihnen passt. Lesen Sie in diesem Beitrag, welche Vor- und Nachteile speziell angefertigte Baustellenhandys und Smartphones mit spezieller Hülle besitzen und welche Geräte aktuell empfehlenswert sind.

Vorwort

Ein Handwerker benötigt ein Smartphone, dass seinen speziellen Anforderungen gerecht wird. Die Geräte sind besonders viel Schmutz, Feuchtigkeit und Stürzen aus großer Höhe ausgesetzt.  Auf dem Markt gibt es zwei verschiedene Ansätze, das Handy auf der Baustelle funktionsfähig zu halten. Dieser Artikel geht auf spezielle Outdoor- und Baustellen-Smartphones wie z.B. das Cat S40 sowie normale Smartphones mit spezieller Hülle ein.

Anforderungen

Ein Smartphone für die Baustelle ist im Idealfall wasserdicht, stoßfest, vor Schmutz und Staub geschützt und hält auch besonders niedrige und hohe Temperaturen aus.

Außerdem soll es beim Einsatz von aktueller Navigationssoftware für die Fahrt zum nächsten Kunden, guter Kamera  für Dokumentationen oder mit der neuen Abrechnungssoftware vom Baustoffgroßhandel flüssig bedienbar sein, um einen deutlichen Mehrwert gegenüber einem reinen Handy zu bieten.

Kandidaten

In diesem Beitrag werden speziell für die Baustelle und Outdoor-Aktivitäten gefertigte Smartphones von Caterpillar, RugGear und Cyrus Technologie näher betrachtet. Können die aktuellen Geräte die oben angegebenen Anforderungen erfüllen?

Als Hüllen werden die OtterBox Defender und das Wicked Chili Beachbag näher betrachtet und Empfehlungen gängiger Smartphones gegeben.

Spezialisierte Baustellensmartphones

Der nachfolgende Text wertet bereits vorhandene Tests aus und vergleicht die Geräte untereinander und mit Smartphones in Verbindung mit zusätzlichen Schutzhüllen.

Auswahl der Modelle

Von Cat wird das neuste Smartphone S40 genauer betrachtet. Das Vorgängermodell S50 ist bei deutlich niedrigerer Ausstattung im Handel gerade einmal 15 € günstiger.  Weiterhin kommen das RugGear RG700 und das Cyrus C25 als leistungsstärkste Geräte der Konkurrenz in die Auswahl. Vorweg ist zu erwähnen, dass alle verfügbaren Geräte eine Leistung haben, die der Einstiegsklasse regulärer Smartphones zuzuordnen ist.

713eHVvK8HL._SL1500_

Cyrus CS25

Innere Werte

Bieten die aktuellen Geräte ein komfortable Smartphone-Erlebnis?

Online-Banking und Foto-Speicher

Der interne Speicher (ROM) bestimmt, wieviele Fotos und Apps direkt auf dem Smartphone gespeichert werden können, ohne regelmäßig in verschachtelten Menüs zeitintensives Verschieben von Fotos, Videos und Apps auf die externe Speicherkarte vorzunehmen.

Caterpillar hat mit dem aktuellsten Smartphone Cat S40 zufriedenstellende 16 GB und dem S30 und S50 8 GB internen Speicher im Programm. Das RugGear RG700 sowie das Cyrus C25 besitzen mit 8 GB internen Speicher. Die restliche Produktpalette besitzt weniger Speicher.

Wissenswertes: Die vorinstallierte Software (Android-Betriebssystem, Google-Software etc.) nimmt im Schnitt 4 GB des Speichers in Besitz. Damit das Smartphone mit genügend Apps komfortabel genutzt werden kann, sind mindestens 16 GB empfehlenswert.

Smarter Begleiter oder besseres Handy

Sind die Baustellensmartphones auch mit mehreren geöffneten Apps flüssig bedienbar? Der Vergleich macht deutlich, dass die Leistung mit Smartphones der Einstiegsklasse vergleichbar ist.

Wissenswertes: Ab ca 30.000 Leistungspunkten gelten Smartphones auch mit mehreren nebeneinander geöffneten Apps als flüssig bedienbar. Während das schnellste Baustellenhandy 18.500 Leistungspunkte erzielt, liefert z.B. das Motorola Moto E in der Einstiegsklasse 22.100 Punkte zu einem deutlich günstigeren Preis.

[table id=5 /]

Fotos

Alle drei Geräte verfügen über eine Frontkamera mit 8 Megapixel Auflösung. In den Tests ist die Qualität der Fotos leider unterer Durchschnitt. Das ist schade, weil Fotos für viele Handwerker im Berufsalltag wichtig sind.

Äußere Werte

Robustheit

Die Geräte haben in den Tests viele aber leider nicht alle Stürze aus Höhen bis 2 Meter ohne Schaden überstanden.

Das Online-Magazin Curved hat beim Test des Cat S50 einen Displaybruch aus geringer Höhe gehabt und auch das RugGear RG700 war nach dem zwanzigsten Fall nicht mehr bedienbar.

Bei einem Fall aus 6 Metern Höhe in eine Schuttwanne ist das Display des Cat S50 jedoch gesprungen.

Einen Sturz in den Wassereimer bestehen jedoch alle Modelle mit Bravour und sind z.B. dem Sony Xperia Z3 oder Samsung S5 überlegen. Bei den genannten Smartphones gibt es viele Berichte, dass unter Wasser Feuchtigkeit ins Gehäuse eindringt und das Gerät zerstören kann.

CAT CS40-DEB-E02-EN Smartphone (Dual-SIM, 4,7 Zoll (11,94 cm), 8 MP Kamera, LTE, staubfest, stoß und sturzfest) schwarz/silber

CYRUS CYR0027 CS 25 Outdoor wasserdichtes Smartphone (Dual-SIM, 8 Megapixel Kamera, 1,3GHz, Bluetooth, Android)

RugGear RG700 schwarz/gelb

 

Normale Smartphones mit spezieller Hülle

Das Samsung Galaxy S6 in Kombination mit der Otterbox Defender bietet ca vier mal mehr Leistung als das schnellste speziell gefertigte Baustellensmartphone und hat eine der besten Displays und Kameras auf dem Markt. Der Schutz vor Staub und Stößen ist ungefähr gleichwertig. Wer zusätzlich einen Schutz vor Wasser benötigt, findet in der LifeProof Fre eine durchaus gute Lösung. Neuerungen wie das Abweisen von Anrufen durch Umdrehen des Displays oder Sprachsteuerung sind weitere Punkte, die für ein aktuelles Smartphone wie das Samsung S6 oder iPhone 6S sprechen.

OtterBox Defender Series Schutzhülle für Samsung Galaxy S6 schwarz

LifeProof Frè wasserfestes Schutzgehäuse für Samsung Galaxy S6 schwarz

OtterBox Defender Series, Schutzhülle für das iPhone 6, black

LifeProof frè wasserdichte Schutzhülle für Apple iPhone 6, schwarz

 



Fazit

Spezielle Baustellenhandys bieten robusten Schutz vor Schmutz und Wasser aber keine absolute Sicherheit vor Beschädigung, wie der Falltest zeigt. Flüssiges und zeitgemäßes Arbeiten sowie qualitativ hochwertigere Fotos bei ähnlichem Schutz bietet die Kombination eines Smartphones mit einer guten Hülle.

Dabei bietet der Hersteller Lifeproof hochwertige und daher empfehlenswerte Lösungen für Samsung und Apple an. Für 355€ ist das Samsung S4 inklusive Lifeproof-Schutzhülle zu erwerben. Das Samsung S5 kostet mit Lifeproof-Schutzhülle zusammen ca. 420€, ist aber wie das S6 günstiger mit Mobilfunkvertrag zu bekommen. Das Samsung S6 kostet mit Lifeproof-Schutzhülle aktuell 610€.

Telekom Mobilfunkverträge bei der Telekom 

Weitere Informationen:

Hersteller

http://www.catphones.com/de-de

http://www.cyrus-technology.de/de/smartphones/cs-25/

 

Tests

https://curved.de/reviews/ruggear-rg700-im-test-outdoor-phablet-mit-dual-sim-64321

RG 700 Test auf Android Magazin